Juli 2017 – Pressespiegel

ICH BRAUCHE EINE GENIE, Volume 1, Auszug aus unserem Presse-Spiegel:

“Der Popfeminismus braucht Genies!” (Missy Magazine)

„Googelt man `Patti Smith´ und `Genie´erhält man einen Artikel über William S. Burroughs“ (die tageszeitung)

„Glitzer und Genies. Eine frische Veranstaltungsreihe, die einen zum Nachdenken bringt.“ (Berliner Zeitung)

„Gegen diese Stereotypen gibt es jetzt ein Rezept und das nennt sich „Ich brauche eine Genie“.  (Radio Fritz)

„Das Phänomen, dass ausschließlich Männer des Genie-Labels für würdig erachtet werden, zieht sich durch Wissenschaft, Kunst, auch Pop. Um das zu ändern, haben die Zwillingsschwestern Kerstin und Sandra Grether alias Doctorella dieses Mini-Festival ins Leben gerufen. Das Programm überzeugt.“ (Tagesspiegel)

„Mit „Ich brauche eine Genie“ bringen sie ein Event auf die Karte, das das Können der Frauen ins Zentrum rückt, ungleiche Repräsentanzverteilungen im Popgeschäft ausgleichen will und den im Subtileren kursierenden Stereotypen den Kampf ansagt.“ (SPEX)

„Wie `das Genie“, nur weiblich.“ (Radio Eins)
??
????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????

Am Tag als der Starkregen kam! Die ganze Stadt stand unter Wasser und Ihr ward trotzdem da! Es war sooo eine tolle Atmosphäre! Unsere Worte reichen nicht aus um uns dafür zu bedanken, dass ihr uns ins Berghain gestapft, geschwommen und gekommen seid!  DANKE!! Es war wie eingeschneit sein mit genau den Leuten, mit denen man sich als nächstes anfreunden wollte. Sooo schön! Die Kantine am Berghain voller guter Vibes und bester Musik-und-Tanz- und Worteinlagen. Danke an alle mitwirkenden Genies! Mehr Fotos, Filme, Videos folgen.

Und für all diejenigen, die aus mehr als verständlichen Gründen nicht da waren. Seid getröstet! “Ich brauche eine Genie, Volume 2” kommt bestimmt!

Außerdem sind wir aus tiefstem Herzen dankbar dafür, dass die Medien so zahlreich unsere Ideen mit so viel schönem Elan und visionärem Geist aufgegriffen und sogar vielerorts noch weitergesponnen/gedacht haben!

Einfach nur happy!!

Eure Doctorellas

********

Danke Julia Lorenz für diesen Artikel über unser Genie-Festival in der taz: