12.8. tagesspiegel: “Und was brauchen die Revolutionärinnen? Ein Manifest!”

“Die Suche nach entgrenzender Liebe gossen Kerstin und Sandra Grether aka Doctorella  2014 in eine wundervolle Electro-Pop-Hymne. Die Umstände haben eine Parole daraus gemacht! “Ich Brauche Eine Genie” nennen sie leicht abgewandelt ihre popfeministische Eventreihe, mit der sie Musikerinnen die verdiente Aufmerksamkheit verschaffen wollen. Mit Verve und Beharrlichkeit hinterfragen sie die Selbstherrlichkeit der Szene.

Doch wer gegen den Jungsclub anstürmen will, braucht jede Menge Verbündete. Und was brauchen die Revolutionärinnen? Ein Manifest…”

Yeah!

(Kolumne, “Ingolf Patz hört tollen Frauen zu”, tagesspiegel, 12.8.)